Jubiläumsveranstaltung „5 Jahre Rhythmik nach Dalcroze“ mit prominenten Namen

25.10.2018

Die beiden Spitex-Fördervereine stossen immer wieder Themen an, die die lokale Bevölkerung für die Gesundheitsvorsorge sensibilisieren. So konnte mit der Sturzprävention „Rhythmik nach Jaques-Dalcroze“ vor fünf Jahren ein wichtiger Meilenstein in der Region gesetzt werden.

Um dieses Jubiläum zu feiern, luden die Fördervereine am 19. Oktober 2018 in den Binninger Kronenmattsaal ein. Mit rund 400 Gästen war der Saal nahezu voll besetzt. Ein abwechslungsreiches Programm wurde zusammengestellt, mit einer Mischung aus aktuellem Wissen, Kunst und Bewegung.

Die sehr informativen Beiträge wurden von Herrn Claude Janiak, Ständerat BL, und Herrn Prof. Dr. med. Reto W. Kressig, Ärztlicher Direktor Universitäre Altersmedizin Felix Platter-Spital, unterhaltsam und für jeden gut nachvollziehbar vorgetragen (die Präsentation von Herrn Prof. Kressig finden Sie am Ende dieses Beitrags).

Das Interview mit Herrn Heinz Spoerli setzte ein Highlight des Fördervereinsjahres: Der gleichfalls weltbekannte wie beliebte Basler Choreograph erläuterte, wie eine Choreographie überhaupt zustande kommt und was es braucht, bis ein ganzes Tanzstück bühnenreif ist. Mit einem anschliessenden Pas de Deux aus dem Stück „Coppélia“ kam das Publikum in den Genuss hochstehender Tanzkunst, und das nachfolgende Solo-Ballett war gar eine Première!

Zum Schluss wurden alle Anwesenden zu einer gemeinsamen Sturzpräventionseinlage mit der Rhythmik-Lehrerin Patricia Hofmann eingeladen. Die meisten konnten sich dabei von der Komplexität der Methode überzeugen, die Koordinationsaufgaben sind nicht zu unterschätzen.

Bei Apéro Riche und Tanz zu Live-Musik von „The Moody Tunes“ fand der Abend zu einem wunderbaren Ausklang. Mit diesem sehr gelungenen Anlass bleiben die Fördervereine der Bevölkerung weiterhin als proaktive und volksnahe Vereine präsent. Zurück